ProType Funktionen


Ganz gleich, ob Sie auf Ihrem iPad viel tippen, programmieren oder einfach nur eine gewohnte Tastaturbelegung vermissen, ProType ist genau das Richtige für Sie. Es bietet eine vollumfängliche Desktop Tastatur für Ihr iPad.

ProType verhält sich ganz genau wie die Tastatur Ihres Mac. Dank der detailgetreuen Nachbildung regulärer Desktop Tasten bezüglich Position, Größe und Abstand zueinander, ist es nach kurzer Eingewöhnungszeit möglich, wie auf einer physischen Tastatur ganz natürlich “blind” zu tippen.

Nichtsdestotrotz ist und bleibt ProType eine digitale Bildschirmtastatur. Dieser Umstand hat es ermöglicht eine ganze Reihe Komfortfunktionen zu implementieren.

Auswählen der Tastaturbelegung

Beim Einrichten von ProType (beschrieben unter Installation) sehen Sie eine große Auswahl an Tastaturbelegungen. Sie können aus dieser Liste eine oder mehrere Belegungen auswählen, welche anschliessend zugleich aktiv sein werden. Beispielsweise könnten Sie die Belegung US Englisch für Programmierarbeiten und zugleich Ihre lokale Belegung für alle anderen Schreibarbeiten aktivieren. Tastatureinstellungen werden für jede Belegung separat gespeichert. Komforfunktionen können daher pro Belegung festgelegt werden. So ist es möglich beispielsweise die automatische Vervollständigung für Ihre Programmierbelegung zu deaktivieren und so weiter.

Wiederholte Tastenanschläge

Wenn Sie ein Zeichen mehrere Male hintereinander schreiben möchten, ist es nicht nötig die jeweilige Taste wiederholt anzutippen und los zu lassen. Halten Sie die gewünschte Taste einfach längere Zeit gedrückt. Nach einer kurzen Verzögerung wird das gewünschte Zeichen automatisch mit einer Rate von zehn Anschlägen pro Sekunde wiederholt.

Positionierung des Cursors – neue Funktionen in v1.1

Sie sind es wahrscheinlich gewohnt, den Cursor auf Ihrem iPad entweder durch Tippen auf den Bildschirm direkt im Text zu positionieren oder die Lupe zu benutzen, die erscheint wenn Sie Ihren Finger über einem Text gedrückt halten. ProType bietet zwei weitere, bequemere Möglichkeiten zur Positionierung des Eingabezeigers:

Zum einen befinden sich auf der Tastatur zwei Pfeiltasten um den Cursor jeweils nach links oder nach rechts zu verschieben. Die Pfeiltasten können zudem gedrückt gehalten werden, um den Cursor schnell wiederholt zu bewegen. Wenn die Optionstaste während des Drückens der Pfeiltasten aktiv ist, überspringt der Cursor ganze Wörter anstatt nur einzelnen Zeichen.

Zum anderen lässt sich der Cursor durch ziehen eines Fingers nach links oder rechts innerhalb der Leertaste bewegen. Dadurch ist es abhängig von der Bewegungsgeschwindigkeit des Fingers möglich den Cursor entweder sehr schnell oder sehr genau zu positionieren.

Löschen von Zeichen und Wörtern

Die Rücktaste ermöglicht es einzelne Zeichen oder ganze Wörter in Rückwärtsrichtung oder Vorwärtsrichtung zu löschen.

Standardmäßig löscht einmaliges tippen auf die Rücktaste ein einzelnes Zeichen, welches sich vor dem Cursor befindet. Halten Sie die Rücktaste gedrückt, werden Zeichen mit einer Rate von zehn Zeichen pro Sekunde wiederholt gelöscht.

Eine gedrückte Optionstaste ändert die Löschrichtung der Rücktaste zu vorwärts. Sie können diesen Modus daran erkennen, dass die Beschriftung der Rücktaste nun in Vorwärtsrichtung zeigt. Betätigen Sie die Rücktaste in diesem Modus werden Zeichen, die nach dem Cursor stehen entfernt.

Um ein ganzes Wort auf ein mal zu entfernen, positionieren Sie Ihren Finger auf der Rücktaste und ziehen ihn nach links aus der Taste hinaus. Je nach aktiver Löschrichtung wird dadurch das letzte oder nächste Wort entfernt.

Akzent- und Sonderzeichen

Je nach gewählter regionaler Belegung und aktiven Funktionen (Shift, Option), befinden sich auf Ihrer Tastatur Akzenttasten in unterschiedlichen Positionen und sind an ihrer orangenen Beschriftung einfach zu erkennen.

Wenn Sie eine Akzenttaste betätigen, wird das entsprechende Akzentzeichen in Ihren Text eingefügt. Drücken Sie also die “~” Taste, wird der Akzent “~” eingesetzt. Tippen Sie auf einen Akzent folgend ein reguläres Zeichen, wird der bevorstehende Akzent mit dem jeweiligen akzentierten Zeichen ersetzt. Der Akzent “~” gefolgt von einem Zeichen “n” wird ersetzt durch “ñ” und so weiter.

Shift- und Optionstasten – neue Funktionen in v1.1

Die Shift- und Optionstasten verhalten sich ähnlich zueinander. Beide verändern die Zeicheneingabe. Sie können entweder für die gewünschte Dauer gedrückt gehalten oder kurz angetippt werden. Kurzes Antippen “aktiviert” die jeweilige Taste so lange, bis das nächste Zeichen eingefügt wurde.

Ganz genau wie auf Ihrer physischen Tastatur, sorgt die Shift Taste dafür, dass Buchstaben in gross eingefügt werden und erlaubt bei numerischen und Sondertasten zudem Zugriff auf das im oberen Teil der Beschriftung abgebildete Zeichen.

Die Optionstaste zeigt bei Aktivierung eine zusätzliche Belegung mit Sonderzeichen an, die je nach Sprache unterschiedlich ist. Ist die Shifttaste zusammen mit der Optionstaste aktiv, so wird eine dritte Belegung mit Sonderzeichen angezeigt. Weiterhin beeinflusst die Optionstaste die Löschrichtung der Rücktaste (vorwärts wenn aktiv) und lässt den Cursor ganze Wörter überspringen, wenn aktiv.

Schnelleinstellungen – neue Funktionen in v1.1


Die Schnelleinstellungen werden durch einen Druck auf die Taste mit dem Zahnradsymbol aufgerufen (⚙). Veränderungen der Einstellungen werden sofort übernommen und gelten für die jeweils aktive Tastaturbelegung. Dies ermöglicht es unterschiedliche Einstellungen für unterschiedliche Belegungen zu setzen.

Doppelte Leertaste fügt Punkt ein

Wenn diese Einstellung aktiv ist, wird nach doppeltem Betätigen der Leertaste automatisch ein Punkt am Ende Ihres letzten Satzes eingefügt. Punkte werden bei doppelter Leertaste nur an reguläre Zeichen angehängt, nicht jedoch an Satzzeichen oder weitere Leerzeichen. (standardmäßig aktiv)

Klammern automatisch schliessen

Wenn aktiv, sorgt diese Einstellung dafür, dass Klammern und Einführungzeichen automatisch vervollständigt werden und der Cursor in deren Mitte positioniert wird.

Das Tippen einer geöffneten Klammer ‘(‘ gefolgt von einem Einführungzeichen ‘”‘ wird automatisch zu ‘(“”)’ vervollständigt. Der Cursor wird dabei genau zwischen den Einführungszeichen positioniert. (standardmäßig aktiv)

Automatische Großschreibung

Wenn eingeschaltet, wird Ihre Tastatur am Beginn einer neuen Zeile oder an einem Satzende automatisch in den Shift-Modus versetzt, um das nächste Wort mit Großschreibung zu beginnen. (standardmäßig aktiv)

Grafische Emoji einfügen – neu in v1.1

Wenn aktiv, wird die Tastatur textliche Emoji, wie beispielsweise “:)”, die Sie tippen automatisch erkennen und mit ihrer entsprechenden grafischen Repräsentation ersetzen. (standardmäßig aktiv)

Tastenbeschriftung in Fettschrift

Für bessere Lesbarkeit aktivieren Sie diese Einstellung, um die Tastenbeschriftung in fetter Schriftart darzustellen. (standardmäßig aus)

Wischen in Leertaste bewegt Cursor – neu in v1.1

Seit Version 1.1 unterscheidet die Bewegungserkennung der Leertaste intelligenter zwischen Intention zur Bewegung des Cursors oder einfach schwungvollem Druck auf die Taste. Sollten Sie dieses Verhalten nicht mögen, können Sie es durch ausschalten dieser Einstellung unterbinden. (standardmäßig aktiv)

Tastengeräusche abspielen – neu in v1.1

Diese Einstellung aktiviert oder deaktiviert das Abspielen von Tastentönen, die Sie wahrscheinlich von der Standardtastatur Ihres Gerätes kennen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Einstellung nur für ProType selbst gültig ist. Sollten Sie vollen Zugriff ausgeschaltet haben, werden Sie trotz dieser Einstellung keine Töne hören. (standardmäßig aus)

Dies ist momenten eine API Einschränkung und wir werden diese Voraussetzung entfernen, sobald es möglich wird Töne unter eingeschränktem Zugriff abzuspielen.